Blog SpainStyleStore

Papayacreme Rezepte

Rezept der Papayacreme

Frische Papayas für Papaya Kreme und rohköstliches Kokosnus verbinden sich hier zu einem fruchtigen und sehr sättigenden Nachtisch. Die Papaya stammt ursprünglich aus Mexiko, wo spanische Seefahrer sie im 16. Jahrhundert entdeckten und mit nach Europa brachten. Heute werden Papayas überall in den tropischen und den subtropischen Regionen angebaut. In Europa wachsen sie z. B. auf dem spanischen Festland und auf den kanarischen Inseln. Im Handel sind jedoch überwiegend Früchte aus Südamerika erhältlich.

 

Zutaten für Papayacreme:

  • 2 Papayas
  • 2 – 3 Kugeln Vanille-Sahneeis
  • Crème de Cassis (Johannisbeerlikör)

Zubereitung

Papayas schälen, Kerne entfernen und Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Papayas zusammen mit dem Vanille-Sahneeis in den Mixer geben. Gut zu einer schönen, dicken und glatten Creme vermengen.

Creme über 2 bis 3 Schalen oder Gläser verteilen. In jede Schale einen Schuss Johannisbeerlikör geben und ein bisschen unterrühren. Sofort servieren.

Ein Rat

Für reife Papayas suchen Sie am Besten nach Flugware, also reif geernteten Früchten, die mit dem Flugzeug nach Europa gebracht werden. Oder Sie bestellen direkt bei einem der Tropenfruchtversender. Denn Papayas, die per Schiff importiert werden, werden derart unreif geerntet, dass sie kaum nachreifen und, wenn Sie erst einmal den echten Geschmack dieser göttlichen Früchte kennengelernt haben, kaum essbar sind.

Gut für die Gesundheit

Der köstliche exotische Geschmack reifer Papayas dürfte nicht der einzige Grund für ihre Beliebtheit sein. Denn die Papaya hat auch eine ganze Reihe gesundheitsfördernder Inhaltsstoffe zu bieten. So sind sie besonders reich an Enzymen, insbesondere dem Verdauungsenzym Papain, welches ähnlich dem Bromelain aus der Ananas in der Lage ist, Eiweiße aufzuspalten und dadurch eine verdauungsfördernde Wirkung hat.

Mehr Info:

Wenn Sie mehr Informationen über Unternehmen aus Kanarische Insel, die mit uns zusammenarbeiten klicken Sie auf: Unternehmen aus Kanarische Insel. Und wenn Sie mehr Informationen über Gastronomie, Kultur oder anderen Themen wünschen, klicken Sie auf : www.hallokanarischeinseln.com , Oder in unserer Zentrale: www.spainstyle.de

Hinterlasse deinen Kommentar

Ihre E-mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.