Blog SpainStyleStore

Galicische Mandeltorte (tarta de Santiago)

Galicische Mandeltorte (tarta de Santiago)

Der Galicische Mandeltorte (tarta de Santiago) ist original von Galizien. Ihre gute Küche ist einer der touristischen Stützpfeiler der Region Galicien. Die ausgezeichnete Qualität und die Vielfalt der lokalen Produkte dienen als Grundlage für die verschiedenartigsten Köstlichkeiten und Gerichte, die dort zubereitet und serviert werden. Die Produkte Galiciens, sowohl aus dem Ackerbau als auch aus der Viehzucht und vor allem die Produkte des Meeres, besitzen besondere Eigenheiten, unter denen die hervorragende Qualität hervorzuheben ist. Darüber hinaus ist nicht zu vergessen, dass einer der Hauptgründe für das Ansehen der galicischen Küche die außerordentliche Professionalität der galicischen Köche ist, die ihre Arbeit nicht nur in ihrer Heimat sondern in der ganzen Welt verrichten.

Zutaten für Galicische Mandeltorte :

Für den Boden:

  • 1 Ei
  • 125 g Zucker
  • Mehl (etwa 2 Glas)
  • Zimt
  • 1 EL
  • Wasser

Für die Füllung

  • 4 Eier
  • 250g Zucker
  • 250g gemahlene Mandeln
  • geriebene Zitronenschale
  • Zimt
  • Puderzucker

Zubereitung

Für den Boden das Ei mit Wasser, Zucker und etwas Zimt verrühren. Nach und nach das Mehl dazugeben bis ein Knetteig entsteht. Diesen mit dem Nudelholz ausrollen und in eine Kuchenform legen, die zuvor mit Butter ausgestrichen und mit Mehl bestäubt worden ist. Für die Füllung die Eier mit dem Zucker und der geriebenen Zitronenschale verquirlen. Wenn sich Schaum zu bilden beginnt, die gemahlenen Mandel und den Zimt hinzufügen. Den Teig in der Kuchenform mit dieser Masse füllen und in den vorgeheizten Ofen bei 180ºC etwa 25-30 Minuten backen.Zur Dekoration ein Jakobskreuz aus Pappe ausschneiden und als Schablone in die Mitte des abgekühlten Kuchens legen und den ganzen Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Mehr Info:

Wenn Sie mehr Informationen über Unternehmen aus Galizien, die mit uns zusammenarbeiten klicken Sie auf: Unternehmen aus Galizien.  Und wenn Sie mehr Informationen über Gastronomie, Kultur oder anderen Themen wünschen, klicken Sie auf : www.turismo.gal , Oder in unserer Zentrale: www.spainstyle.de

Hinterlasse deinen Kommentar

Ihre E-mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.